Stecker ziehen hilft!

Windows 10 wird ja früher oder später über Datennetz oder die Ladentheke die Benutzer und ihre Computer erreichen. Ich beschäftige mich eigentlich erst seit ein paar Tagen diesem Thema und bin heute auf einen Beitrag auf computerbild.de gestoßen. Da ich mich dort nicht registriert habe, konnte ich meinen Kommentar nicht anbringen – aber hier hindert mich keiner 🙂

Es geht in dem Artikel im Großen und Ganzen darum, dass Windows 10 für die Nutzer der beiden Vorgängerversionen kostenlos erhältlich sein wird und endet mit der Frage, womit Microsoft dann noch Geld verdienen will. Hier mein Kommentar (ergänzt um ein paar Links):

„Unklar bleibt, wie der Konzern künftig noch Geld mit seiner einstigen Haupteinnahmequelle verdienen will.“
Werbung! Oder warum, glauben Sie, wird die Spyware gleich mitinstalliert?
Cortana kommuniziert ja nicht nur mit dem Benutzer. Gleichzeitig wird der Benutzer dazu animiert die Metadaten selber zu optimieren. Microsoft bietet ein Komplettpaket, das wunderbar miteinander verzahnt sein wird und bekommt als Gegenleistung all unsere Daten bereitwillig – oder wie hoch wird der Anteil derer sein, die Cortana, Skype, Browser, Office und sämtliche „cloud-tools“ entfernen? Wahrscheinlich wird so ein Vorhaben so komplex sein, dass es nicht mal für die Zielgruppe der Computerbild infrage kommt, außer sie tietelt „Stecker ziehen hilft!“

MFG

Andy-H

Mit einer facebook Seite Geld verdienen?

Mit einer facebook Seite Geld verdienen?

Heutzutage kann jeder der Lust hat innerhalb von ein paar Minuten eine facebook Seite starten. So eine facebook Seite kann mit Inhalte gefüllt werden, entweder mit Bildern, mit Links zu externen Seiten oder mit reinem Text. Man sollte meinen, facebook belohnt Seitenbetreiber indem man ihnen etwas von dem Gewinn abgibt, da diese dafür verantwortlich sind, dass viele auf die facebook Seite klicken, kommentieren und teilen. Dem ist aber nicht so, entweder man betreibt eine Seite einfach nur zum Spaß oder oder man versucht es mit Tricks. Diese möchte ich hier kurz vorstellen.

  1. Amazon Links: Amazon bietet durch das Partnerprogramm die Möglichkeit durch einen bestimmten „Ref-Link“ von dem Einkauf anderer zu profitieren. Klicken deine Seitenbesucher auf einen solchen Link und bestellen etwas, bekommst du einen Teil des Warenwertes gutgeschrieben. So kann man die Seitenbesucher auf bestimmte Produkte hinweisen.
  2. Werbe-Post: Dies sollte vor allem regional gut klappen. Wenn du eine Seite mit vielen Likes hast, kannst du zu einem Unternehmen gehen und anfragen ob sie für einen Post etwas bezahlen würden. Du kannst mit der Reichweite und dem Kundenkreis den deine Seite hat werben.

Reich wird man durch solche Aktionen nicht, doch bekommt man einen kleinen Obolus für deine Arbeit. Am schwierigsten wird es wohl sein, genug Likes auf einer Seite zu sammeln um überhaupt daran denken zu können etwas Werbung zu machen.

Hat jemand noch bessere Tipps oder eine andere Meinung zu dem Thema? Dann immer her damit!

Erfolgreich umgezogen

Erfolgreich umgezogen

Jahre lang waren wir mit leetblog bei Strato. Doch das hat sich gestern schlagartig geändert. 5 Minuten nachdem ich das unterschriebene Fax zu Domainfactory geschickt habe wurde die Domain dort auch schon freigeschaltet und aktiviert. DAS nenne ich nicht nur schnell sondern Lichtgeschwindigkeit. Auch habe ich dort angerufen um noch was zu fragen. Es gab keine Wartezeit und der Mitarbeiter wusste wovon er spricht. Wem es vielleicht auch aufgefallen ist: Die Seite lädt jetzt auch um einiges schneller als bei Strato. Hier kann ich echt nur positives sagen.

Kommen wir jetzt aber zu den negativen Sachen.

Programmierer verzweifeltMit phpmyadmin ist ein Datenbankumzug so gut wie unmöglich. Ab einer bestimmten Größe wird die Datenbank nicht so exportiert und importiert wie man es gern hätte. Hier musste ich dann auf beiden Servern MySQLDumper installieren um überhaupt voran zu kommen. Das merke ich mir für den nächsten Umzug. So kann man sich einiges an Zeit sparen.

Das rüberschieben der Dateien mittels ftp war kein Problem. Hier habe ich Filezilla benutzt. Was sagt ihr zu einer einfachen „Wie ziehe ich mit WordPress auf einen anderen Server“ Anleitung?

 

Pixabay: Kostenlose Datenbank für lizenzfreie Bilder

Pixabay: Kostenlose Datenbank für lizenzfreie Bilder

Jeder Blog-Autor steht mal vor der Frage. Darf ich dieses und Jenes Bild welches ich gerade sehe benutzen? Oft ist keine Angabe zum Urheber zu finden oder auch keine Lizenz gesetzt. Nachfragen könnte auch ein paar Tage dauern, falls denn überhaupt eine Antwort kommt.

Die Antwort: www.pixabay.com

Strasse

Pixabay bietet eine große Datenbank mit vielen auch wunderschönen Bildern. Diese sind dort komplett lizenzfrei für jeden ohne Anmeldung zugänglich. Es muss weder die Quelle noch der Urheber genannt werden. Der Urheber hat sein Bild der Öffentlichkeit zur freien Verfügung bereitgestellt.

Bis jetzt konnte ich zu jedem gesuchten Begriff auch was passendes gefunden, die Datenbank schein also gut gefüllt zu sein. Die Ergebnisse meiner Suche werden in den Beiträgen auf leetblog zu finden sein. Am besten du schaust dir pixabay selbst einmal an.

WordPress: Nachträglich Tags hinzufügen

WordPress: Nachträglich Tags hinzufügen

Da ich gerade ein wenig am Blog arbeite, wurde mir klar dass die letzten Monate oder sogar Jahre kaum „Tags“ für die einzelnen Beiträge eingegeben wurden. Klar kann ich jeden einzelnen Beitrag aufrufen, durchlesen uns noch nachträglich mit sinnvollen oder sinnlosen Tags füllen. Oder man begibt sich auf die Suche nach dem passenden Plugin für WordPress.

Hier bin ich auch ziemlich schnell fündig geworden. Das Plugin Web Ninja Auto Tagging System von Josh Fowler erfüllt genau diese Aufgabe indem der Text und die Überschrift des Beitrags mit einer Yahoo Datenbank abgeglichen werden.

Nun müssten bei den meisten Beiträgen auch Tags erscheinen. Sollte euch was auffallen, könnt ihr euch natürlich gerne melden.

Krieg der Browser!

Krieg der Browser!

Viele fragen sich, welchen Browser sie nutzen sollen, oder nutzen aus „Gewohnheit“ ihren Lieblingsbrowser? Doch welches ist derzeit die bessere Alternative für dich persönlich? Hier eine kleine Zusammenfassung aus meiner persönlichen Sicht.

Im Grunde sind die Browser ziemlich gleich, alle zeigen Internetseiten und haben einen „Zurück“ Knopf und einen „Aktualisieren“ Knopf. Doch solltest du darüber nachdenken, welcher Browser ihren Ansprüchen genügt.

Internet_ExplorerInternet Explorer: Wird von der Firma Microsoft hergestellt und ist meist standardmäßig auf einem „Windows-Rechner“ installiert. Dieser Browser hat alle Grundfunktionen, aber kann nicht oder nur schwierig erweitert werden. Updates kommen einmal im Monat per Windows Update Funktion.

 

Google_ChromeGoogle Chrome: Der neueste Browser von der Firma Google. Er ist schlank und startet sehr schnell. Es gibt viele Erweiterungen und er bekommt regelmäßig Updates spendiert. In letzter Zeit werden einige Erweiterungen gesperrt oder es wird schwieriger gestaltet externe Erweiterungen zu installieren. Da sollte man ein Auge drauf werfen.

 

Mozilla_FirefoxMozilla Firefox: Ein Open Source Browser der Mozilla Foundation. Hat ähnliche Features wie Google Chrome, nur braucht er länger beim Starten und ist nicht so schlank wie sein Konkurrent.

 

 

OperaOpera: Opera ist mehr als ein Browser, du kannst damit auch E-Mails empfangen und vieles andere, das würde hier aber den Rahmen sprengen. Er ist erweiterbar und bekommt regelmäßig Updates.

 

 

Ich hoffe, dir hiermit einen kleinen Einblick in die Welt der Browser-Programme verschafft zu haben. Die Wahl liegt nun bei dir. Wähle den Browser, der für deine Zwecke am besten geeignet ist.

Unable to display Facebook posts.
Show error

Error: Error validating application. Application has been deleted.
Type: OAuthException
Code: 190
Please refer to our Error Message Reference.