Murat und Aische gehen dursch Wald…

Murat und Aische gehen dursch Wald, auf Suche nach korrekte Feuerholz. Aische fragt Murat: „Hast Du Kettensäge, Murat?“ Murat: „Nomal! Hab isch in meine Tasche, oder was!?“ Auf der Suche nach korrekte Baum, verirrten sie sisch krass in de Wald. Murat:“Ey scheisse, oder was!? Hast du konkret Plan, wo wir sind, oder was!?“ Aische:“NE scheissse, aber isch riesche Dönerbude!“ Murat:“JAAA fäääääät!“ Aischa: „Normal, da vorn an den Ecke!“ So fanden schließlich dursch Aisch korrekte siebte Döner-Such-Sinn den Dönerbude. Sie Probierten von jede Döner. Plötzlich kamm voll den krasse Frau und fragte: „Was geht, warum beisst ihr in meine Haus?“ Als Strafe sperrte den Hexe Murat in krass stabilen Käfig. Zu Aische sagte sie: „Du Frau, du kochen für misch! Und verkaufen die Döner an den Theke,“ Murat wurde gemästet bis korrekt fett für Essen. Doch ein Tag hatte Aische eine fixe Idee. Sie fragte: „Wie geht däm mit den Dönerbrotofen?“ Hexe:“ Was geht? Bist du scheissse im Kopf, oder was?“ Aische: „Normal, isch hab kein Plan, zeigen mal. wie geht!“ Hexe: „Machen das! Komm her und mach den Augen auf!“ Aische: „Gut“ Den Hexe bückte sisch, um den Dönerofen anzuschmeissen. In den Augenblick Aische kickte mit korrekten Kick-Box-Kick in die fette Arrsch. Den Hexe sagte; „AAAaaaahhhhhh, scheisse, was geht? Isch fall direkt in die Scheissendreck Ofen! Oder Was!? Aaahhh isch hab krasse Schmerzen!“ Aische freute sisch und sagte: „Korrekt, den alte is konkret Tod!“ Murat: „Ey Aische, krasse Idee!“ Aische: „Normal! Oder was!

ALT?

Viele kennen diese Texte vielleicht schon, ich selber habe die 80er leider nicht bewusst miterlebt, doch würd ich alles dafür geben zur Zeit des sogenannten Wirtschaftswunders gebohren worden zu sein.

Fühlst Du Dich alt?
Wenn nicht, überleg mal..
Die Kinder, die in diesem Jahr Abitur machen, wurden etwa 1983 geboren.
Die meisten davon kennen nur einen Papst. Für sie gab es außerdem keinen Kanzler vor Helmut Kohl.
Bei „The day after“ denken die meisten an Kopfschmerzen, nicht an einen Film.
Cola gab es immer nur in den unkaputtbaren Plastikflaschen.
Der Verschluss war immer aus Kunststoff und nie aus Metall.
Cola in Glas-Flaschen?
Und dann nur ein Liter?
Und was sind Knibbelbilder?
Atari und Commodore ist für die meisten genauso weit weg wie Vinyl-Schallplatten.
Sie haben nie einen Plattenspieler besessen.
Sie haben nie das echte Pac Man gespielt.
Ganz zu schweigen von Zaxxon.
Twix hat nie Raider geheißen und war auch nie „der Pausensnack“.
Und was zum Teufel sind Treets?
Die Compact Disc wurde vor ihrer Geburt erfunden.
Eine Kugel Eis hat immer eine Mark gekostet.
Sie haben nie einen Fernseher mit nur drei Programmen gesehen,
ganz zu schweigen von einem Schwarz-Weiß-Fernseher.
Sie hatten immer Kabel- und Satelliten-Fernsehen.
Was ist eigentlich Beta?
Der Walkmann wurde von Sony vor ihrer Geburt erfunden.
Mit Roller-Skates verbinden die meisten Inline-Skates.
Disco-Roller???
Wetten dass… war immer mit Thomas Gottschalk.
Sie haben keine Ahnung, dass Bonanza-Räder mal „in“ waren.
Pommes kommen seit jeher aus dem Backofen.
Sie kennen Günther Netzer und Franz Beckenbauer nur als Kommentatoren.
Sie haben beim Schwimmen noch nie über den Weissen Hai nachgedacht.
Sie wissen nicht wer Mork war und warum er vom Ork kommt…
Ihnen ist es egal wer J.R erschossen hat und haben keine Ahnung wer J.R überhaupt ist.
Michael Jackson war immer schon weiss.
Sie haben noch nie einen Big Mac in einer Styropor-Verpackung gesehen.
Sie wissen nicht, dass Puma-Schuhe mal der letzte Schrei waren und das Top-Modell von Adidas nur 99 Mark gekostet hat.
Sie haben noch nie ein Snickers mit roter Verpackung gesehen.
Sie wissen nicht, dass man Daten auch auf Kassetten speichern kann.
Sie wissen nicht, warum Niki Lauda immer eine Mütze trägt.
Sie kennen Herrn Kaiser von der Hamburg-Mannheimer nur ohne Brille und Seitenscheitel.
Sie haben noch nie eine Diskette gelocht, geschweige denn umgedreht.
Sie wissen nicht, dass Frau Sommer nicht mit Dr. Sommer von der
Bravo verheiratet ist, sondern bei Jakobs-Kaffee arbeitet und an Festtagen immer ein Pfund Krönung mitbringt.
Sie wissen nicht, dass Parkuhren früher auch 10 Pfennig Stücke geschluckt haben.
Aber Du weißt das alles.
Denn Du bist alt.

Offen gestanden kotzt es mich an: dieses dumme Gerede der derzeitigen ‚Generation Z‘, die 80er Jahre wären langweilig gewesen. Totaler Bockmist.

Hört genau zu, Ihr zungengepiercten Technohoppler mit Tattoos auf der linken Arschbacke: Ihr wart nicht dabei! Wir Mit-Dreissiger haben sie live erlebt: die Geburt des Synthesizers und den wahren Soundtrack der 80er, der von Bands wie Depeche Mode, Cure und Yazoo geschrieben wurde.
Wir haben noch mit Midischleifen und Oszillographen gekämpft! Wir haben Euer Techno erfunden, bei uns nannte sich das aber noch ‚Wave‘ und war tatsächlich Musik. (übrigens verwursten Eure DJ*s die Dinger noch heute zu einer Art musikalischer Canneloni mit schwülstiger Computerbasssosse).
Wir mussten noch keine Angst haben, dass uns Tina Turner mit dem klassischen Seniorenoberschenkelhalsbruch von der Bühne purzelt und wir haben Madonna noch mit festen Brüsten und ohne Baby-Pause gekannt, Ihr Nasen!
Wir verbinden ‚Kraftwerk‘ noch nicht mit Solarenergie und wir hatten noch Angst, dass Joschka Fischer von Holger Börner mit der Dachlatte verprügelt wird. Wir erinnern uns noch an Terroristenfahndungsplakate, auf denen hin und wieder ein Gesicht liebevoll mit Kuli von einem Staatsbediensteten
durchgestrichen wurde…..

Die Bundeswehr und die NVA machten noch Spaß, wir kannten ja die Richtung, aus der der Feind kommt……….
Zu unserer Zeit fielen Break-Dancer auf den Fussgängerzonen noch hin und wieder richtig auf die Fresse und Peter Maffay wurde beim Stones-Konzert noch ordentlich von der Bühne gepfiffen. Wir hatten noch Plattenspieler (auf 33′ und 45′) und richtig geile Plattencover, auf denen man die Namen
der MUSIKER (und nicht der Programmierer) ohne Lupe erkennen konnte und die tatsächlich Kunst waren – keine Tempotaschentuchgrossen, einfarbigen Booklets auf denen gerade noch ’nice Price‘ lesbar ist.

Für uns war eine LP etwas Heiliges, das gepflegt und geliebt werden musste – und keine CD-Plastik-Wegwerfware, die so robust ist, dass man sie durchaus auch als Bierglasuntersetzer verwenden kann. Bei uns erkannte jeder sein Eigentum noch an den individuellen Kratzern.

Wir haben kein ‚Big Brother‘ geguckt sondern ‚Formel 1‘, wo es eine ganze fette Stunde wirklich gute Musikvideos zu sehen gab, die das Lied untermalten, wir hatten kein MTV mit degenerierten CD-Werbespots nötig.

Wir haben uns ‚Wiedersehen mit Brightshead‘ reingezogen und schleppten dann Teddies in Diskotheken und liessen uns die Haare seitlich ins Gesicht fallen – ohne diese beknackten, umgedrehten Baseballmützen oder Wollhauben.

In unseren Hosen konnte man sehen, ob einer einen Hintern hatte, heute hängt der Arsch ja bei jedem von Euch in der Kniekehle der ach so tollen Adidas-Jogginghose.

Bei uns haben sich keine Neonazis mit Türken gekloppt, sondern Punks mit Teds, Teds mit Poppern, Popper mit Ökos und Ökos mit der Polizei….Und wer einen Führerschein hatte, fuhr als erstes einen Käfer oder einen Döschövö, bei dem Dellen von Individualismus zeugten, Ihr Opel-Corsa-Popel!

Und weil ihr gerade im Leistungskurs Informatik sitzt: die AC/DC Einritzungen auf den Tischen sind von UNS – und es geschieht Euch nur recht, wenn ihr glaubt, dass die Dinger aus dem Physiksaal kommen, wo
irgendein findiger Schüler seinerzeit die Abkürzung für ‚Starkstrom/Schwachstrom‘ in die Bank gemeisselt hat!

Also erzählt uns nichts über die 80er. Und ja, hiermit entschuldige ich mich, auch im Namen meiner Altersgenossen, für Modern Talking. Das haben wir nicht gewollt…

Seite 3 von 512345

Unable to display Facebook posts.
Show error

Error: Error validating application. Application has been deleted.
Type: OAuthException
Code: 190
Please refer to our Error Message Reference.