Wie man andere in den Wahnsinn treibt

1. Verlasse das Kopiergerät mit folgenden Einstellungen: 200% verkleinern, A5 Papier, 99 Kopien
2. Sitz in deinem Garten (oder Auto) und zeige mit einem Fön auf vorbeifahrende Autos um zu sehen, ob sie langsamer werden.
3. Fülle drei Wochen lang entkoffeinierten Kaffe in die Kaffeemaschine. Sobald alle ihre Koffeinsucht überwunden haben, gehe über zu Espresso.
4. Falls du ein Glasauge hast, tippe mit dem Füllfederhalter dagegen, wenn du mit jemandem sprichst.
5. Schreibe „Für sexuelle Gefälligkeiten“ in die Verwendungszweck-Zeile all deiner Überweisungen.
6. Befestige Moskito-Netze rund um deinen Schreibtisch.
7. Singe in der Oper mit.
8. Bestehe darauf, die Scheibenwischer in allen Wetterlagen laufen zu lassen, um „deren Leistung zu erhöhen“.
9. Antworte auf alles, was jemand sagt, mit „Das ist das, was DU glaubst!“.
10. Übe das Nachmachen der Fax- und Modemgeräusche.
11. Hebe irrelevantes Material in wissenschaftlichen Artikeln hervor und sende sie deinem Chef.
12. Beende alle deine Sätze mit „in Übereinstimmung mit der Prophezeiung!“.
13. Signalisiere, dass eine Konversation beendet ist, indem du die Hände über die Ohren legst.
14. Nimm deinen Füllfederhalter auseinander und schnippe „zufällig“ die Patrone durch den ganzen Raum.
15. Rufe Zufallszahlen, wenn jemand am zählen ist.
16. Stelle deinen Mülleimer auf den Schreibtisch und beschrifte ihn mit „Eingang“
17. Stell die Farbe am TV so ein, dass alle Leute grün sind und erkläre, dass du es so magst.
18. Benutze Heftklammern immer in der Mitte des Blattes.
19. Erforsche in der Öffentlichkeit, wie langsam du ein krächzendes Geräusch machen kannst.
20. Hupe und winke Fremden zu.
21. Ermutige deine Kollegen, in ein wenig Synchronstuhltanzen einzustimmen.
22. Lehne es im Restaurant ab, irgendwo an einen Tisch gesetzt zu werden und iss nur die Bonbons bei der Kasse.
23. SCHREIB NUR IN GROSSBUCHSTABEN
24. schreib nur in kleinen buchstaben
25. ScHrEiB AbWeChSeLnD GrOße UnD KlEiNe BuChStAbEn.
26. benutze absolut keine Interpunktion egal wann
27. Jedes Mal, wenn dich jemand bittet, etwas zu tun, frage, ob er Pommes-frites dazu will.
28. Kaufe große Mengen von diesen orangen Kegeln für den Straßenbau (Pilonen) und stell sie der ganzen Strasse entlang auf.
29. Wiederhole diese Unterhaltung einige Dutzend Male mit dir selbst: „Hörst du das?“ – „Was?“ – „Ach, vergiss es, schon vorbei!“
30. Entwickle eine unnatürliche Angst vor Tackern.
31. Hüpfe anstatt zu gehen.
32. Bestehe darauf, dass du die Email-Adresse Xena_Göttin_des_Feuers@firmenname.com oder Elvis_the_king@firmenname.com bekommst.
33. Schicke E-Mails an die restlichen Leute in der Firma, um ihnen mitzuteilen, was du gerade tust. Zum Beispiel: ‚Wenn mich jemand braucht, ich bin auf Toilette.‘
34. Versuche, die Willhelm-Tell-Ouvertüre (the Lone Ranger Theme) auf deinem Kinn zu klopfen. Wenn du fast fertig bist, sage „Nein, warte, ich hab es versaut“, und wiederhole es.
35. Frag die Leute, welches Geschlecht sie sind.
36. Während du eine Präsentation machst, zucke gelegentlich mit den Kopf wie ein Sittich.
37. Schreib bei Schecks im Feld für den Zahlungsgrund „für sinnliche Massagen“
38. Stampfe auf die kleinen Ketchup -Beutelchen
39. Gib beim McDrive an, dass die Bestellung zum Mitnehmen ist.
40. Geh zu einer Dichterlesung und frage, warum die Gedichte sich nicht reimen.
41. Frage deine Mitarbeiter mysteriöse Fragen und schreib die Antworten auf einen Notizblock. Murmle etwas über psychologische Profile“.
42. Sag deinen Freunden schon 6 Tage im Voraus, dass du nicht zu ihrer Party gehen kannst, weil du nicht in Stimmung bist.
43. Wenn du Leuten etwas ausleihst, ruf sie täglich an und erinnere sie daran, dass sie im Falle eines Defektes das Gerät zahlen müssen.
44. Lege Kondompackungen in die Körbe anderer, wenn sie es nicht sehen.
45. Stelle alle Uhren auf einen 10 Minuten Alarm.
46. Tröpfle eine Spur Orangensaft auf dem Weg zur Toilette.
47. Geh zu einem Angestellten und sag ihm in ernster Stimme: „Wir haben einen Code 303 an Kasse 2“ und beobachte was passiert.
48. Lass dir M&Ms zurücklegen.
49. Bringe das „Vorsicht nass“-Schild zu den Teppichen.
50. Baue ein Zelt auf und sage den verwunderten Angestellten, dass sie nur reinkommen dürfen, wenn sie Kissen und Kekse mitbringen.
51. Wenn dich jemand fragt, ob sie dir helfen können, schreie ganz laut: „WARUM VERFOLGT IHR MICH?“
52. Während du mit den Messern im Jagdbereich herumspielst, frage den Verkäufer, wo man die AntiDepressiva finden kann.
53. Laufe verdächtig herum und summe das Thema von Mission Impossible.
54. Verstecke dich in den Umkleidekabinen und kreische: „Stich! Stich zu!“
55. Wenn eine Durchsage kommt, gehe in eine Fötal-Stellung und schreie: „Die Stimmen. Die Stimmen sind wieder da!“
56. Gehe in eine Umkleidekabine und schrei: „Hey, wo ist das Toilettenpapier?“
57. Ruf dich selbst über die Sprechanlage. (Verstelle nicht deine Stimme.)
58. Finde heraus, wo dein Chef/deine Chefin einkauft und kaufe exakt die gleichen Klamotten. Trage sie immer eine Tag nachdem dein Chef/deine Chefin sie getragen hat. (Dies ist besonders effektiv, wenn der Chef vom anderen Geschlecht ist.)
59. Rufe jemanden in der Firma an, den du nicht kennst und sage „Ich wollte nur sagen, dass ich momentan keine Zeit habe zu reden.“ und lege auf.
60. Gehe den Weg zu und vom Kopierer ausschließlich seitwärts.
61. Schlage am Ende einer Besprechung vor, dass alle zusammen Hände haltend ein „Vater Unser“ beten.
62. Gehe abends in das Büro eines Workaholics und schalte während dessen Anwesenheit das Licht zehnmal aus und wieder ein.
63. Kündige während der nächsten Besprechung laut an, dass du kurz raus musst, um „groß“ zu machen.
64. Fahre während der Abwesenheit eines Kollegen dessen Stuhl in den Lift.
65. Trage in den Tagesplaner eines Kollegen ein: „Wie findest du mich in Strumpfhosen?“.
66. Bringe die eigene Tastatur zu einem Kollegen und frage: „Willste mal tauschen?“
67. Komme in voller Kampfkleidung ins Büro und wenn jemand nach dem Grund fragt, erwidere: „Ich darf nicht drüber reden.“
68. Gehe zum Chef und sag „Ich finde Sie cool!“ und imitiere dabei mit den Fingern eine abfeuernde Pistole.
69. Rede unverständliches Zeug auf einen Untergebenen ein und sag dann: „Haben Sie das alles verstanden? Ich hasse es, wenn ich mich wiederholen muss!“.
70. Nenne jeden mit dem du sprichst mindestens eine Stunde lang „Herbert“.
71. Knie beim Mittagessen nieder und rufe laut: „Wahrlich, ich sage Euch: Der Herr wird mich nähren und ich werde nie wieder Hunger leiden müssen.“.
72. Rutsche während einer Besprechung langsam mit dem Stuhl immer näher zur Tür.
73. Laufe mindestens eine Stunde mit offenen Hosenstall herum. Antworte jedem, der dich darauf hinweist mit: „Ich habe es lieber so!“.
74. Drücke im Fahrstuhl immer alle Knöpfe und wenn sich jemand beschwert erklärst du, dass es die anderen Etagen auch wert seien gesehen zu werden.

MFG

Andy-H

Quelle: verschiedene ^^

Author Description

Andy-H

There are 5 comments. Add yours

  1. 5th Januar 2010 | Hermie says:
    56. Gehe in eine Umkleidekabine und schrei: “Hey, wo ist das Toilettenpapier? Der gefällt mir besonders gut XD Ich glaube ich werde mir demnächst einen Büro-Betrieb suchen, bei dem ich all diese 74 Dinge ausprobiere XD
  2. 13th Januar 2010 | Andy-H says:
    :D mach das ^^
  3. 15th Juli 2010 | nachrichten says:
    Wirklch sehr informativ! Werde aufjedenfall wieder kommen. Danke fuer den Beitrag. Gruss Andres
  4. 30th Juli 2013 | susanne says:
    Das ist echt geil ich habe schon fast alles ausprobiert xD :mrgreen:
  5. 30th Juli 2013 | susannes beste freundin says:
    Susanne und i hoben scho fost olles ausprobiert des wor echt lustig. XD hoffentlich verklagt uns niemand. schertz

Join the Conversation