Aktenzeichen: Bundesgerichtshof 3 StR 60/05

Was passiert mit Leuten, die Sachen wie „Ruhm und Ehre der Waffen-SS“ laut in der Öffentlichkeit sagen??? Die meisten sagen jetzt wahrscheinlich, sowas sei verboten und der rechtsradikale Arsch, der das sagt, würde da schon seine Strafe bekommen. Gehört sich ja auch nicht, so ne Scheiße zu labern. Irgendwie scheint der BGH das nicht zu denken.

Drei Nazis, die das bei ihrem Infotelefon auf den Anrufbeantworter hatten wurden frei gesprochen, weil das „nicht unter das Verbot des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“ fällt. Die echten Kennzeichen heißen nämlich „Unsere Treue heißt Ehre“ (Waffen-SS) und „Blut und Ehre“… zwei total hirnlose Formulierungen, aber das kennt man ja von unseren verblödeten Nazi-Schweinen. Um zum Thema zurückzukommen… „Ruhm und Ehre der Waffen-SS“ hat also kein bisschen zu tun mit „Unsere Treue heißt Ehre“ und „Blut und Ehre“… klar… total einsichtig, habt ihr vom BGH total recht… ja nee ist klar, wir können das schon verstehen… MAN WAS GEHT BEI EUCH!? Ich mein wir reden hier von Faschos, die zu blöd zum Scheißen sind und auch sonst eigentlich kein Recht auf soziale Stellung haben!

Aber ihr vom BGH macht das schon, zur Not auch was ihr wollt…

In diesem Sinne,
MfG Hermie

5 Gedanken zu „Aktenzeichen: Bundesgerichtshof 3 StR 60/05

  • 28.07.2005 um 14:52
    Permalink

    Liebe Staatsbürger, liebe Freunde – Patrioten!

    Wir alle wissen, dass es eine Todsünde für einen Taliban-Mann ist, eine

    nackte Frau zu sehen – er muss dann Selbstmord begehen… ausgenommen es

    ist seine eigene Frau. Deswegen werden alle Frauen aufgefordert, am kommenden

    Samstag um 17.00 Uhr auf die Straße zu gehen, total nackt.

    Damit helfen sie der Regierung, unidentifizierte und unerwünschte

    Terroristen (sogen. Schläfer) zu identifizieren. Es wird empfohlen,

    mindestens eine Stunde nackt in der Nachbarschaft umherzugehen, damit der

    beste Anti-Terror-Effekt zustandekommt.

    Alle Männer werden gebeten, vor ihrem Haus in einem Liegestuhl Platz zu

    nehmen und die nackten Frauen anzusehen, auch du!

    Damit beweist du, dass du nicht Mitglied der Taliban bist. Auch zeigst du

    großen Mut, nackte Frauen zu sehen.. auch wenn es nicht deine eigene ist.

    Selbstverständlich machen die Männer das nur, um ihre Frauen im Kampf

    gegen den Terror zu unterstützen!

    Weil Taliban auch keinen Alkohol akzeptieren, sollte ein kaltes Bier in

    deiner Hand die deutliche und gesunde Anti-Terror-Haltung zeigen. Die

    deutsche Regierung weiß diesen Einsatz der Bürger sehr zu schätzen und

    dankt auch dir schon jetzt für deine Hilfe im Kampf gegen den Terror,

  • 30.07.2005 um 12:31
    Permalink

    Jeah, bei Uhrwerks Link kann man abnehmen ^^

  • 01.08.2005 um 12:59
    Permalink

    Du kannst nicht nur abnehmen, sondern auch mitspielen, wie in meinen (NOCH NICHT VERÖFFENTLICHTEN) Artikel erwähnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unable to display Facebook posts.
Show error

Error: Error validating application. Application has been deleted.
Type: OAuthException
Code: 190
Please refer to our Error Message Reference.